Oslo-Attentäter lobte die Vertreibung der Deutschen

Stellungnahme des CSU-Europaparlamentariers Bernd Posselt

In einer Pressemitteilung vom 26. Juli 2011 erklärte CSU-MdEP Bernd Posselt, der zugleich Sprecher der Sudetendeutschen Landsmannschaft ist,dass der norwegische Massenmörder A. Behring Breivik mehrfach die Vertreibung der Sudetendeutschen und die diesen zugrunde liegenden Beneš-Dekrete befürwortet“ habe.

Dieser Rechtsextremist habe die völkerrechtswidrigen Vertreibungen von 1945 als „Vorbild“ dafür bezeichnet, wie man heute mit ethnischen Minderheiten  – insbesondere Muslimen – umgehen solle.

Überdies habe der Attentäter die Sudetendeutschen als „illoyal“ und als „gefährliche Fünfte Kolonne“ diffamiert, wie dies seinerzeit der tschechoslowakische Präsident Edvard Beneš getan habe (womit dieser die Vertreibung der Deutschen rechtfertigte).

Der Europa-Abgeordnete Posselt rief Tschechen, Deutsche und alle Europäer auf, gemeinsam den nationalistischen Ungeist zu bekämpfen, damit es nie wieder zu Vertreibungen kommt.

Webseite der sudetendeutschen Volksgruppe: http://www.sudeten.de


One Comment on “Oslo-Attentäter lobte die Vertreibung der Deutschen”

  1. Wolf sagt:

    Die Feinde des Nationalstaates Deutschland, die Damen und Herren von Rot/Grün die schon immer einen inneren Krieg gegen das deutsche Volk geführt haben, legen bewusst falsche Fährten, um auf niedrigstem Niveau den politischen Gegner zu diffamieren. Stellen wir uns Ihnen entgegen, auch wir sind das Volk!!!

    Liken


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s