Evangelikaler Protest gegen Kampagne „Liebe wie du willst“ in Gießen

Die Kampagne „Liebe wie du willst“ ist eine gemeinsame Initiative der Stadt Gießen und der Pro-Abtreibungs-Beratungsstellen „Pro Familia“  in Gießen und Marburg.

Die Aktion tritt dafür ein, „dass jeder Mensch sein Grundrecht wahrnehmen kann, seine sexuelle Orientierung und seine sexuellen Beziehungen frei zu wählen und sein Leben entsprechend zu gestalten“. Homosexualität solle zu einem „Mainstream-Thema“ werden, heißt es in den Materialien.

Wie die evangelische Nachrichtenagentur „Idea“ am 16.8.2011 berichtet, wächst der Widerstand theologisch konservativer Persönlichkeiten und Gruppen gegen diese städtische Kampagne; dazu gehört die „Evangelische Allianz“ und das „Weiße Kreuz“.

So hat z.B. Prof. Wolfgang Leisenberg (Bad Nauheim) eine Petition im Internet gestartet mit dem Titel „Familie muss Mainstream bleiben“; der Protestaufruf wendet sich an die Gießener SPD-Oberbürgermeisterin Dietlind Grabe-Bold.

Die Stadtchefin wird aufgefordert, Sie wird aufgefordert, dieser familienfeindlichen Aktion keine öffentlichen Einrichtungen zu überlassen. Prof. Leisenberg schreibt in seiner Petition:

„Der Staat muss Minderheiten vor Diskriminierung schützen, aber es ist nicht seine Aufgabe, deren Lebensformen zu fördern oder gar zum ‚Mainstream’ zu erheben. Staatliche Stellen sind zu allererst dem Wohl und damit der Zukunft des ganzen Volkes verpflichtet.“

Die Familie aus Mann, Frau und Kindern habe sich als eine Urzelle der Gesellschaft in der Menschheitsgeschichte als überlebensnotwendig erwiesen. Die Aktion „Liebe wie du willst“ rufe jedoch dazu auf, „andere Lebensgemeinschaften der Familie als Leitbild gleichzustellen“. Daher diene sie „nicht dem Wohl unseres Volkes“.

Über 850 Personen haben die Petition bereits unterschrieben  –  mit steigender Tendenz: www.openpetition.de



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s