Scheidung führt bei Männern oft zu Kummerspeck

Scheiden tut weh – und sorgt nicht selten für weitere Pfunde. Besonders Männer legen nach einer Trennung enorm an Gewicht zu, berichtet das Lifestyle-Magazin „Men’s Health“ unter Berufung auf eine Langzeit-Studie der US-amerikanischen Universität „Ohio State“.

Als Grund vermuten die Forscher, daß viele Männer aus Frust über das Alleinsein kaum noch auf eine gesunde Ernährung achten und alles in sich hineinschaufeln. Während der Ehe würden ihre Frauen häufig dafür sorgen, daß sich der Fett-Konsum ihrer Gatten in Grenzen hält. Dicker werden nach einer Scheidung vor allem Männer über 30. Das Ergebnis mag auch schlicht damit zu tun haben, daß viele Männer nicht richtig kochen können und dann in die nächste Imbißbude laufen.

Die Mediziner hatten für ihre Studie mehr als 10.000 Amerikaner rund 22 Jahre begleitet und dabei den Familienstand und den Body-Maß-Index (BMI) verglichen.

Quelle: Männermagazin Men’s Health 



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s