Nigeria: Weitere islamische Anschläge gegen Christen

Nach dem schweren Bombenattentat auf eine Kirche in Abuja reißt die Gewalt gegen Christen in Nord-Nigeria nicht ab:

Islamische Extremisten zündeten am Montag, den 26.12.2011 in Potiskum mindesten 30 Geschäfte an, die Christen gehören. Hunderte Menschen flohen, um sich in Sicherheit zu bringen.  Auch ein großes Einkaufszentrum und das Haus eines christlichen Gemeindevorstehers seien angezündet worden.

Resignation, Trauer, aber auch Wut –  Christen im Norden Nigerias haben mit gemischten Gefühlen auf die Gewalt reagiert, berichtet der Erzbischof von Abuja, John Olorunfemi Onayekan, im Gespräch mit Radio Vatikan.

Quelle: Radio Vatikan



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s