MdB Willsch (CDU): Griechenland bleibt Krisenland

Der CDU-Bundestagsabgeordnete Klaus-Peter Willsch glaubt nicht, daß Griechenland seine Schuldenkrise auf absehbare Zeit in den Griff bekommt.
Zugleich warnte der stellv. Vorsitzende der Arbeitsgruppe Haushalt der CDU/CSU-Bundestagsfraktion im „Handelsblatt“ davor, Griechenland weitere Hilfen in Aussicht zu stellen oder die Finanzpolitik des Landes unter EU-Aufsicht zu stellen.

Mit Blick auf die schleppende Reformpolitik in Griechenland sagte Willsch: „Es ist pure Illusion zu glauben, jahrhundertealte Traditionen und Gewohnheiten könnten innerhalb weniger Monate oder Jahre nachhaltig geändert werden. Die ökonomischen Daten aus Griechenland belegen es: allen Sparanstrengungen zum Trotz werden sie ständig schlechter, der Schuldenstand steigt unaufhaltsam.“

Quelle: Nachrichtenseite http://www.extremnews.com



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s