Nigeria: Kardinal kritisiert Regierung

Der Kardinal von Lagos hat die nigerianische Regierung für ihre Laxheit im Vorgehen gegen antichristliche Terroristen kritisiert.

„Wenn die Regierung nicht dazu imstande ist, das Leben ihrer Bürger zu schützen, wozu haben wir dann überhaupt eine Regierung?“, fragte Kardinal Anthony Olubunmi Okogie am Rande einer Kirchweihe.

Mehrere Männer hätten sich als Mitglieder der islamischen Terrorgruppe „Boko Haram“ deklariert und die Verantwortung für die Bomben auf christliche Kirchen übernommen  –   und dennoch seien sie immer noch auf freiem Fuß, so der Kardinal.

Bei Anschlägen auf Kirchen in Nigeria waren zu Weihnachten 2011 ca. 200 Christen ermordet worden.

Quelle: Radio Vatikan



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s