Sonderaustellung über Magie/Aberglaube und „Volksfrömmigkeit“

Volkskundliche Ausstellung im Bauernhofmuseum Jexhof  bis 29.1.2011

Foto eines Amulettschächtelchen
Das Schlossberger Amulettschächtelchen
(Quelle: Bauernhofmuseum Jexhof)

Das Bauernhofmuseum Jexhof bei Schöngeising (Kreis Fürstenfeldbruck) bietet  zu dieser Ausstellung dreimal (am 8., 15. und 29. Januar 2012, jeweils um 14 Uhr) eine  kostenlose Führung  an.

Dr. Stephan Bachter, Kurator der Sonderausstellung, zeigt den Besuchern anhand von diversen Exponaten beispielhaft einiges zum Thema Aberglauben und Magie. Die zahlreichen Objekte, die vom Amulettschächtelchen bis zur Glückwunschkarte reichen, werden von ihm erläutert und in den entsprechenden volkskundlichen/kulturhistorischen Zusammenhang gerückt.

Die Sonderausstellung ist täglich  –  außer am Montag  –  geöffnet  und läuft noch bis zum 29. Januar 2012.

Quelle: Webseite und Pressemeldung des Bauernhofmuseums Jexhof


One Comment on “Sonderaustellung über Magie/Aberglaube und „Volksfrömmigkeit“”

  1. Gerne möchte ich auch zu einer „Sonderausstellung“ einladen in dem Fall doch mal das Bibelmuseum von Alexander Schick! Mfg Christian Horstmann

    Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s