Rom fordert Bischöfe zu besserer Katechese auf

Vatikanische Glaubenskongregation verlangt Überprüfung der Katechismen

Die Kongregation für die Glaubenslehre hat die Bischofskonferenzen zu einer Überprüfung der von ihnen herausgegebenen Katechismen aufgerufen, um etwaige Abweichungen von der offiziellen katholischen Glaubenslehre zu korrigieren.

Es gelte, die „volle Übereinstimmung mit dem Katechismus der Katholischen Kirche zu gewährleisten“, heißt es in der an diesem Samstag (7.1.2012)  veröffentlichten Erklärung der vatikanischen Glaubenskongregation zum bevorstehenden „Jahr des Glaubens“.

Die „Qualität“ der kirchlichen Glaubensunterweisungen müsse insgesamt verbessert werden.

Maßgeblich für die katholische Glaubenslehre ist der von der vatikanischen Glaubenskongregation herausgegebene Katechismus der Katholischen Kirche in seiner lateinischen Ausgabe von 1997.

Die einzelnen nationalen Bischofskonferenzen können auf dessen Grundlage eigene Glaubensunterweisungen für ihre jeweiligen Ortskirchen herausgeben.

Die vatikanische „Note mit pastoralen Hinweisen zum Jahr des Glaubens“ enthält Leitlinien für das von Papst Benedikt XVI. angekündigte Aktionsjahr. Es soll vom 11. Oktober 2012 bis zum 24. November 2013 stattfinden.

Quelle: Radio Vatikan



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s