Kath. Jugendkatechismus YOUCAT erhält Schulbuchpreis in Eichstätt

Der Deutsche Schulbuchpreis 2011 wird am Samstag, den 28. Januar 2012 in Eichstätt an „Youcat“ verliehen.

Bei der Feierstunde in der ehem. fürstbischöflichen Residenz in Eichstätt wird Bischof Gregor M.  Hanke die Festrede halten – und  Prof.  Richard Schenk die Laudatio;  Dr. Schenk ist Präsident der Kath. Universität Eichstätt.

Wolfram Ellinghaus, der Vorsitzende des „Kuratoriums Deutscher Schulbuchpreis“, wird die Preisverleihung begründen. Er ist Geschäftsführer des Trägervereins LDEZ (Lernen für die deutsche und europäische Zukunft.)

Bernhard Meuser wird  für die Autoren des Buches eine Dankesrede halten; er ist  Geschäftsführer des Sankt-Ulrich- Verlags in Augsburg.

Die Feierstunde beginnt um 10.30 Uhr.

Der Deutsche Schulbuchpreis wird seit 1990 vom „Kuratorium Deutscher Schulbuchpreis“ im Verein LDEZ vergeben. Er ist mit 2500 Euro dotiert und wurde bisher  in Bielefeld verliehen.

Ausgezeichnet werden Bücher, „die den Schülern Ehrfurcht vor Gott, Nächstenliebe, Toleranz und Dialogfähigkeit auf der Grundlage einer eigenen ethisch hohen christlichen Überzeugung vermitteln“, wie der Verein erklärte.

Der „Youcat“ ist der im Frühjahr 2011 veröffentlichte Jugendkatechismus der Katholischen Kirche. Er entstand unter der Leitung des Wiener Erzbischofs  Christoph Schönborn zusammen mit zahlreichen Jugendlichen und einer Gruppe von Theologen und Religionspädagogen.


One Comment on “Kath. Jugendkatechismus YOUCAT erhält Schulbuchpreis in Eichstätt”

  1. Danke für ihre Informationen!

    Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s