Studie über Religion in EU-Staaten: je katholischer, umso gottgläubiger

Frankreich zählt die meisten Atheisten, gefolgt von der Tschechischen Republik

Lediglich 52% der Befragten in den EU-Staaten glaubten im Jahr 2005 an Gott, 27 %  an eine  „spirituelle Kraft“, 18 % glaubten weder an einen Gott noch an eine spirituelle Kraft, 3 % machten keine Angaben.

Dies ist das Ergebnis der aufgearbeiteten „Eurobarometer-Umfragen“ von 2005 und 2010 der Bundeszentrale für politische Bildung, in der EU-Bürger u.a. zu ihrem Glauben befragt wurden.

In den EU-Staaten gibt es große Unterschiede hinsichtlich der Gottgläubigkeit; auffällig ist, daß in sechs EU-Staaten, in denen 80 oder mehr Prozent an Gott glauben, der Anteil der katholischen Bevölkerung besonders hoch ist.

Der Anteil der Bevölkerung, der nicht glaubt, daß es einen Gott oder eine „spirituelle Kraft“ gibt, war im Jahr 2005 in Frankreich, der Tschechischen Republik, Belgien, den Niederlanden, Estland und Deutschland am höchsten  –  dieser Atheisten-Anteil lag zwischen 25 % in Deutschland und 33 % in Frankreich.

In Deutschland  –  wo der Anteil der Katholiken, Protestanten und der Personen „ohne Bekenntnis“  etwa gleich groß ist  (jeweils etwa ein Drittel)  –  gaben 47 % der Befragten an, an Gott zu glauben. Der Bevölkerungsanteil, der an eine „spirituelle Kraft“ glaubt, lag bei 25 %.

Quelle: evangelische Nachrichtenseite http://www.jesus.de



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s