Michael Ragg spricht am 23.2. in München über die christlichen Wurzeln Europas

Mit einem Vortrag über die christlichen Wurzeln Europas eröffnet der Journalist und Unternehmer Michael Ragg am Donnerstag, den 23. Februar 2012, das angesehene  „Triduum“ des kath. Kirchenzentrums St. Philipp Neri in München-Neuperlach.

Die Veranstaltung im Saal des Kirchenzentrums, Kafkastraße 17, beginnt um 20 Uhr. Jeder Interessierte ist willkommen. Der Eintritt ist frei.

Ausgehend vom Wort des früheren Bundespräsidenten Christian Wulff, wonach Judentum und Christentum „unsere Geschichte“ seien, geht Michael Ragg der Frage nach, ob das christliche Abendland angesichts von Kinderarmut und Glaubensschwund seinen Zenit überschritten hat.

Der Referent zeigt eine andere Perspektive auf: Fast alles, was unser Leben lebenswert und Europa erfolgreich gemacht hat, stammt aus dem Christentum. Eine Neubesinnung auf die christlichen Wurzeln unserer Kultur fördert einen Schatz zutage, mit dem Staat und Gesellschaft neue Kräfte erhalten und die Zukunft gemeistert werden kann.

Michael Ragg ist Chefredakteur des katholischen Fernsehsenders K-TV. Er leitet außerdem  „Ragg´s Domspatz“, eine Agentur für christliche Kultur.



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s