Umfragen zu Joachim Gauck in seiner Heimatstadt Rostock

Die vielseitige Webseite „Predigtgarten“ von Erhard Eutebach, einem kath. Religionslehrer i.R., veröffentlicht jetzt folgende Information über das derzeitige Meinungsbild in Rostock, wo Joachim Gauck jahrzehntelang als evangelischer Pfarrer wirkte:

„Beim vorausschauenden Lob auf Gauck kommt es dabei auch schon mal zu Kuriositäten. Nachdem die „Ostsee-Zeitung“ in Gauck’s Heimatstadt Rostock von ihren Lesern wissen wollte, ob man ihn für den richtigen Bundespräsidenten halte und dafür 73 % „NEIN“ kassierte, versuchte es der Sender MDR ebenfalls mit einem Stimmungsbild.

Als der Anteil der Gauck-Gegner jedoch rasant auf gar 77 % anstieg, reagierte man hektisch und nahm die komplette Umfrage raus. Als Begründung gab man an, dass man den Eindruck habe, bei dieser Internet-Umfrage sei durch Mehrfach-Klicks manipuliert worden. Nun kann man – wirklich eine echte Alternative! – beim MDR eine schönere Überschrift lesen: „Viel Zustimmung für Gauck aus Mitteldeutschland“…“

Quelle und vollständiger Text hier:
http://predigtgarten.blogspot.com/2012/02/gauck-als-bundesprasident-vor.html


2 Kommentare on “Umfragen zu Joachim Gauck in seiner Heimatstadt Rostock”

  1. Die allgemeine Lobhudelei der Verlags-Presse wirkt langsam nur noch bizarr.

    Ich war vorhin einkaufen und -am Kiosk der nationalen Blätterwelt angekommen, grinst einem hauptsächlich eine Person altehrwürdig an: Joachim Gauck. Selbst Drogeriemarktketten in hauseigenen Magazinen schrecken nicht vor der Gauck-Reklame zurück.

    Heute bereits die dritte Jubelarie über #Gauck in der ZEIT. Die Fragen reichen bis hin zu: „Willst du unser König sein?“ Wird das den Journalisten nicht eigentlich selbst mal peinlich?

    Wer nicht schon vorher Gauck-skeptisch war, der sollte es spätestens jetzt werden.

    Wenn nicht die Menschen aus dem Osten dagegen halten würden mit Argumenten, die seine Wahl zum Bundespräsidenten wirklich zum größten Klamauk seit Bestehen dieser Republik werden lassen, dann würden wir hier in dieser vereinten Volksverblödungsmedienwelt wirklich unkritisch absaufen.

    Mir als Medienmacher wird unheimlich. 😦

    Liken

  2. clear sagt:

    ….weil er halt ein zielstrebiger Heuchler ist und dies „seine eigenen Leute“ schnell erkannten.

    Manches geht absolut nicht zusammen, was dieser Gauck(ler) so von sich gibt und wie er sich tatsächlich verhält.
    Schade eigentlich, dass wieder das Amt beschädigt wird – diesmal allerdings mit dem Segen der Bildzeitung. Alles ist doch nur noch ein Schmierentheater. Als ob es nicht genug seriöse Frauen und Männer in unserem Lande gäbe, die wirklich unser Vertrauen hätten.

    Liken


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s