Israel beklagt wachsenden Einfluß der Hisbollah in Westafrika

Der israelische Botschafter bei den Vereinten Nationen, Ron Prosor, hat vor dem UN-Sicherheitsrat den wachsenden Einfluss der Hisbollah in Westafrika kritisiert.

Auch UN-Generalsekretär Ban Ki-moon äußerte sich besorgt über enger werdende Beziehungen zwischen der schiitischen Kämpfertruppe Hisbollah („Kämpfer Allahs“) und islamischen Terrorgruppen (etwa in Nigeria).

Ban erklärte, die Verbindung stelle eine Bedrohung für die Region dar und könnte auch ihren Weg nach Südamerika und Europa finden.

Israel könne eine Schlüsselrolle im weltweiten Kampf gegen Terroraktivitäten in Westafrika spielen, so Prosor. Zudem erklärte er, die neue Präsenz der Hisbollah in Westafrika sei Teil eines wachsenden internationalen Trends, bei dem kriminelle Gruppen und politische Terroristen sich zusammentun, um Drogen und Waffen zu schmuggeln.

„Israel ist besonders besorgt darüber, dass die Hisbollah das Gebiet als Basis für Terroroperationen nutzt“, so Prosor. „Kriminelle Initiativen unterstützen die Anstrengungen der Hisbollah, Zellen von Schläfern in der Region zu bilden. Die Welt kann nicht untätig zusehen – das gefährdet nicht nur Afrika, sondern auch unschuldige Menschenleben im Rest der Welt, wie wir in Neu-Delhi, Tiflis und Bangkok gesehen haben“, fügte er hinzu.

Quelle: israelische Botschaft in Berlin

 


2 Kommentare on “Israel beklagt wachsenden Einfluß der Hisbollah in Westafrika”

  1. Vincent sagt:

    Super Artikel.Ich habe ein paar schöne Gedankenanstoesse gekriegt. Warte auf neue Beitraege zum Thema.

    Gefällt mir

  2. Marko sagt:

    Hey Ich vermisse den Gefaellt mir Button? 🙂

    Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s