Spanien: Sechsmonatiges Baby im Mutterleib erfolgreich operiert

In Barcelona haben Ärzte erstmalig ein sechs Monate altes Mädchen im Mutterleib operiert und ihr damit das Leben gerettet. „Ohne die Operation wäre das Kind tot zur Welt gekommen“, sagte der Mediziner Julio Moreno. Die Ärzte hatten durch eine Ultraschall-Untersuchung einen Bronchienverschluß des Mädchens festgestellt. Außerdem war die Lunge des ungeborenen Babys angeschwollen.

Mit Hilfe einer Sonde, die sie durch den Mund des kleinen Mädchens führten, waren die Mediziner in der Lage, die Bronchien zu öffnen. Eine halbe Stunde dauerte die Operation, war aber aufgrund des feinen Gewebes des Fötus und der Nähe zum Herzen äußerst risikoreich.

„Die Operation war der einzige Ausweg“, äußerte die 33-jährige Mutter des gesund zur Welt gekommenen, jetzt 16 Monate alten Mädchens namens Alaitz  – das ist baskisch und bedeutet „Freude“. Eine Abtreibung hatte die nunmehr glückliche Mutter erfreulicherweise abgelehnt.

Quelle: dts-Nachrichtenagentur



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s