Ein FDP-Mitglied protestiert gegen FDP-Redeverbot für Querdenker

Dipl.-Chem. Dr. rer. nat. Hans Penner, Linkenheim-Hochstetten

OFFENER BRIEF an Herrn Bundesminister Dr. Philipp Rösler, Vorsitzender der FDP

Sehr geehrter Herr Dr. Rösler,

mit der FDP geht es immer weiter bergab.

Neuerdings verlangen Sie die Einschränkung der Redefreiheit von Bundestagsabgeordneten, welche verfassungsgemäß ihrem Gewissen eine größere Bedeutung beimessen als dem Fraktionszwang.

Vermutlich haben Sie Angst, daß der Bundestag die verfassungswidrige ESM-Diktatur ablehnt.

Der ehemaligen SED-Funktionärin Angela Merkel, die in der Hauptstadt der Sowjetunion studiert hatte, ist es offenbar gelungen, im Bundestag eine Einheitsmeinung zu etablieren. „Abweichler“ müssen diszipliniert werden.

Wesentliche Merkmale dieser Einheitsmeinung sind:

– Der grundgesetzwidrige Islam muß mit dem Christentum gleichgestellt werden.
– Die deutsche Bevölkerung muß durch andere Völkerschaften ersetzt werden.
– Sozial unerwünschte ungeborene Deutsche müssen liquidiert werden.
– Die Kindererziehung muß dem Staat übertragen werden.
– Ein souveränes Deutschland muß einem sozialistischen europäischen Bundesstaat weichen.
– Der Bundeshaushalt muß an eine unkontrollierbare europäische Zentralbehörde übertragen werden.
– Deutschland muß die Schulden korrupter Staaten übernehmen.
– Die deutsche Kerntechnik muß vernichtet werden.
– Deutschland muß das Weltklima retten.
– Die Energieversorgung muß staatlicher Zwangswirtschaft unterliegen.

Ich bezweifle, daß Sie die nötigen Fachkenntnisse besitzen und über das erforderliche Durchsetzungsvermögen verfügen, um die Prinzipien des freiheitlichen Rechtsstaates gegenüber der Bundeskanzlerin durchzusetzen.

Leider sind die meisten FDP-Mitglieder politisch desinteressiert und äußern sich nicht zu den Schicksalsfragen unserer Nation. Ich hoffe auf eine starke Verbreitung dieses Schreibens in der Bevölkerung.

Mit freundlichen Grüßen
Hans Penner

2 Kommentare on “Ein FDP-Mitglied protestiert gegen FDP-Redeverbot für Querdenker”

  1. Holger Jahndel sagt:

    Die brutale Diktatur

    https://www.journalistenwatch.com/2020/10/25/die-diktatur-brutale/

    https://zuerst.de/2020/12/08/studie-widerspricht-der-hetze-gegen-die-querdenker-eher-linkswaehler-keine-nazis-keine-fremdenfeinde/?unapproved=75205&moderation-hash=9f29effd18c18836d1d81df89cdeaf5c#comment-75205

    Islamistischer Mordfall Samuel Paty: Fast 800 Schweigeminuten wurden gestört

    Paris. Darüber berichteten die linkslastigen deutschen Medien mit keiner Silbe: seit der Enthauptung des französischen Lehrers Samuel Paty durch einen Muslim Mitte Oktober kam es laut dem französischen Bildungsministerium zu fast 800 Vorfällen, die von Drohungen bis hin zur Rechtfertigung der Bluttat reichten.

    https://zuerst.de/2020/12/08/islamistischer-mordfall-samuel-paty-fast-800-schweigeminuten-wurden-gestoert/

    Gefällt mir

  2. Carolus sagt:

    Recht gute Zusammenstellung. Merkel ist derzeit mMn eher ein Zögling der transatlantischen Globalisten-Netzwerke (wobei ja auch der Kommunismus von diesen gesteuert wurde), gut zu sehen bspw. hier:
    http://www.zeitgeist-online.de/exklusivonline/dossiers-und-analysen/230-das-guttenberg-dossier-teil-1.html
    Da sieht man, wie unsere „Eliten“ (Merkel, Schäuble, Wulff, Guttenberg etc.) programmiert werden, im Dienst einer neuen Weltordnung mitzumischen.
    Übrigens ist die EU auch nur ein Zwischenschritt zu einer globalen „Ordnung“ (= Knechtschaft), wenn es den Globalisten gelingt, die Entwicklung weiter so voranzutreiben. Was Gott abhüten möge!

    Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s