Päpstliche Akademie kritisiert Facebooks Umgang mit Nutzerdaten

Die Päpstliche Akademie der Sozialwissenschaften übt Kritik an Facebook für den Verkauf von Nutzerdaten zu Werbezwecken. Dies sei Mißbrauch geistigen Eigentums.

Das sagte die in Lausanne lehrende Soziologin Margaret Archer am Mittwoch zum Abschluß der Vollversammlung der Akademie vor Journalisten im Vatikan.

Die Britin wandte sich besonders gegen die Absicht von Facebook-Gründer Mark Zuckerberg, Facebook auch für Kinder unter 13 Jahren zu öffnen. Zudem bemängelte die Sozialwissenschaftlerin, daß Facebook ein oberflächliches Verständnis von Freundschaft propagiere.

Quelle: Radio Vatikan, Kipa


One Comment on “Päpstliche Akademie kritisiert Facebooks Umgang mit Nutzerdaten”

  1. Anonymous sagt:

    genauso so ist es ….Facebook propagiert nur sehr oberflächliche Kontakte

    Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s