SALAT: Blatt für Blatt gesund

Chefredakteur Dr. Andreas Baum vom Apothekenmagazin „Diabetes-Ratgeber“  erklärt zum gesundheitlichen Nutzen von Salaten:

„Salat hilft wunderbar beim Abnehmen  –  und zwar nicht nur, weil er so gut wie kalorienfrei ist, sondern weil er den Magen füllt   –  das löst im Gehirn ein Sättigungsgefühl aus, so daß man anschließend nicht mehr so viel ißt. Heute wissen wir außerdem, daß Salat Substanzen enthält, sogenannte sekundäre Pflanzenstoffe wie etwas Carotinoide, die das Risiko für Herz-Kreislauf-Krankheiten, aber auch für Krebs senken können.“

Damit der Salat länger frisch und knackig bleibt, sollte man ihn richtig lagern:

„Damit er nicht austrocknet und länger frisch bleibt, sollten Sie Salat in eine Plastiktüte geben oder in ein feuchtes Tuch wickeln und im Kühlschrank lagern. Die äußeren Blätter sollte man nicht entfernen, sondern dranlassen und mitessen, da sie besonders viele gesunde Pflanzenstoffe enthalten.“

Noch ein Tip: Endiviensalat, der besonders viele Vitamine und Mineralstoffe enthält, sollte man kurz wässern, das mildert die bittere Note.

Quelle: Diabetes-Ratgeber, Wort und Bild



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s