Ab 7. Juni: Seminar für Trauernde in Haus Werdenfels (Nittendorf)

Trauernde brauchen eine verständnisvolle Gemeinschaft, die ihnen hilft, mit dem Verlust eines Angehörigen oder Freundes leben zu lernen. Das Trauerseminar ist ein Ort, an dem ein offener Umgang mit Trauer möglich ist.

Durch Fragen und Erfahrungsaustausch kommen die Teilnehmer ins Gespräch: Was passiert in der Zeit der Trauer? Was kann helfen, daß der Abschiedsschmerz nachläßt? Wie kann ich dem Verstorbenen einen „guten“ Platz im eigenen Leben einräumen? Kann der Glaube mir Kraft geben? Wie kann ich in meiner Trauer anderen begegnen?

Während der gemeinsamen Tage in Haus Werdenfels wollen die Teilnehmer einander helfen, sich selbst und andere in der Trauer besser zu verstehen, kreative Formen im Umgang mit der Trauer ausprobieren, entdecken, was einem
auf dem Trauerweg weiterhilft und Möglichkeit zum Einzelgespräch geben.

Die Referenten sind: Diakon Dr. Wolfgang Holzschuh und die Theologin Dr. Sabine Holzschuh sowie Sebastian Aichner, Bildungsreferent in der Arbeitsstelle für Ehe und Familie.

Zeitraum:
Donnerstag, 7. Juni 2012, 18 Uhr  –  bis Sonntag, 10. Juni, 13 Uhr

Ort und Anmeldung:
Haus Werdenfels, Waldweg 15 Eichhofen, 93152 Nittendorf, Tel: 09404 / 9502-0 Fax: 09404/9502-950, E-Mail: Anmeldung@Haus-Werdenfels.de, http://www.Haus-Werdenfels.de

Kursgebühr:
60 Euro, Pension: 145 Euro (EZ mit Du/WC), 125 € (EZ ohne Du/WC)
Das Seminar veranstalten Haus Werdenfels und die Kath. Erwachsenenbildung im Bistum Regensburg

Quelle: Bischöfliches Presseamt Regensburg



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s