Pfingstlied von Paul Gerhardt: Was alle Weisheit in der Welt…

Was alle Weisheit in der Welt,
bei uns hier kaum kann fassen,
das läßt Gott aus dem Himmelszelt
in alle Welt erschallen,
daß er alleine König sei,
hoch über alle Götter,
groß, mächtig, freundlich, stark und treu,
der Frommen Schutz und Retter.
Ein Wesen, drei Personen.

Gott Vater, Sohn und Heiliger Geist
heißt sein hochheiliger Name;
so kennt, so nennt, so rühmt und preist
ihn der gerechte Name,
Gott Abrahams, Gott Isaaks,
Gott Jakobs, den er liebt,
Herr Zebaoth, der Nacht und Tag
uns alle Gaben gibt
und Wunder wirkt alleine.

Der Vater hat von Ewigkeit
den Sohn, sein Bild, erzeuget;
der Sohn hat in der Füll der Zeit
im Fleische sich gezeiget;
der Geist geht ohne Zeit hervor
vom Vater und vom Sohne,
mit beiden gleicher Ehr und Zier,
gleich ewig, gleicher Krone
und ungeteilter Stärke.

Auf daß wir also allzugleich
zur Himmelspforte dringen
und dermaleins in deinem Reich
ohn alles Ende singen,
daß du alleine König seist,
hoch über alle Götter,
Gott Vater, Sohn und heilger Geist,
der Frommen Schutz und Retter.
Ein Wesen, drei Personen.

Paul Gerhardt

 


One Comment on “Pfingstlied von Paul Gerhardt: Was alle Weisheit in der Welt…”

  1. Wünsche allen echte Pfingstfreude!surftipp http://www.glaube.de

    Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s