Elternschaft führt zu Verantwortungsbewußtsein für gesunde Ernährung

Fast zwei Drittel der Eltern minderjähriger Kinder (64,4 %) achten auch bei sich selbst auf gesunde Ernährung.
Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Apotheken-Magazins „Baby und Familie“.

Fast die Hälfte der Väter und Mütter (44,1 %) berichten, sie achteten  –  seitdem sie Kinder hätten  –  viel bewußter auf ihre Ernährung und würden so insgesamt gesünder essen als früher.

Ein Fünftel der Eltern (20,3 %) ernährte sich schon vor der Geburt des Nachwuchses gesund.

Besonders bei Eltern im Alter zwischen 20 und 29 Jahren kommt wesentlich gesünderes Essen auf den Tisch, als dies vor der Geburt des Nachwuchses (59,3 %) der Fall war.

Quelle: Baby und Familie



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s