Fußball-EM in der Ukraine: IGFM-Sektion hilft bei Ärger mit Staatsmacht

Bei Konflikten zwischen Gästen der Fußball-Europameisterschaft und der Polizei will die ukrainische Sektion der Internationalen Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM) als Schiedsrichter vermitteln.

Der Vorsitzende der IGFM-Sektion Ukraine, Dr. Andrey Sukhorukov, ist Mitglied im „Öffentlichen Rat der Abteilung für Polizei des ukrainischen Innenministeriums“ und sieht seine Aufgabe darin, Übergriffe der Polizei zu verhindern, zu dokumentieren und verübten Mißhandlungen nachzugehen.

Er bestätigte gegenüber der IGFM, daß in der Ukraine Folter und rigorose Härte durch Polizisten vorkomme.

Wer selbst Probleme bekomme oder von übermäßiger Härte erfahre, könne sich an das IGFM-Büro in Kiew wenden.
Tel: 0038  – 0442281792.

Dr. Sukhorukov spricht Russisch, sein Vertreter Anton Alekseyev spricht Russisch und Englisch.

Unmittelbar kann die IGFM am Austragungsort Lviv tätig werden.

Alexander Kostorni, Vorstandsmitglied der IGFM-Sektion Ukraine, hat im schlimmsten Fall als Mitglied des „Gesellschaftlichen Rats der zentralen Gefängnisverwaltung“ Zugang zum Gefängnis.

Quelle: www.igfm.de



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s