Umfrage: Sonntagsfreude hängt nicht vom Einkommen ab – 26% schätzen den Kirchgang

Eine forsa-Umfrage im Auftrag des Happiness-Instituts von Coca-Cola kam zu dem Ergebnis: sonntags sind die Deutschen am glücklichsten. Demnach empfinden an einem Sonntag 65 % der Deutschen große Lebensfreude, an Werktagen ist es nur knapp jeder Dritte

Dabei spielen Aktivitäten, mit denen man diesen Tag ausfüllt, eine entscheidende Rolle. Der Kirchgang ist immerhin für 26 % der Deutschen mit Lebensfreude verknüpft.

Der Studie zufolge ist Lebensfreude keine Spezialität der Wohlhabenden: 76 % der Befragten mit einem monatlichen Haushaltsnettoeinkommen unter 1000 Euro bezeichneten sich als lebensfroh; bei den Befragten, die mehr als 2500 Euro zur Verfügung haben, sind es 80 %.

Ganz wichtig ist den Deutschen die Gestaltung des Sonntags. 77 % gaben an, ihre Freizeit am liebsten mit Freunden zu verbringen. Fast genauso viele (70 %) nannten das Zusammensein mit der Familie. Es folgen u.a. Musizieren (58 %), Sport (53 %) und ehrenamtliche Aktivitäten (47 %).  – 17 % macht das Engagement in Bürgerinitiativen und Parteien glücklich.

Für die Studie wurden 2.153 Männer und Frauen zwischen 14 und 69 Jahren befragt.

Quelle: www.idea.de



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s