CSU-Europapolitiker Silberhorn kritisiert den ESM-„Rettungsschirm“

Der europapolitische Sprecher der CSU-Landesgruppe im Bundestag, Thomas Silberhorn, hält den dauerhaften Euro-Rettungsschirm ESM für ungeeignet, um die Euro-Krise zu lösen. „Um den Euro zu retten, müssen wir die Kraft haben, die Euro-Zone kleiner zu machen“, sagte er der in Halle erscheinenden „Mitteldeutschen Zeitung“.

Hauptursache der Krise seien ökonomische Ungleichgewichte, erklärte Silberhorn.  Dieses Problem lasse sich in der Euro-Zone nicht lösen. Deshalb werde er in der Sitzung am heutigen Freitag gegen den ESM stimmen.

Silberhorn fügte hinzu: „Es wird eine weitere  Eskalation der Krise geben.“  – Da sei er sich sicher.

Unabhängig davon mache es sich aber  „niemand leicht“ mit der Entscheidung. Im Bundestag hätten „alle Bauchschmerzen“.

Quelle: Mitteldeutsche Zeitung (ots)



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s