Katholische Kirche: Austrittszahlen sind deutlich zurückgegangen

Aus der katholischen Kirche sind im vergangenen Jahr deutlich weniger NRW-Bürger ausgetreten als noch im „skandalgebeutelten“ Jahr 2010.

Im Bistum Münster erklärten 5.894 Katholiken ihren Austritt, das waren 27 % weniger als im Vorjahr, wie die Bistumsleitung am heutigen Freitag mitteilte.

Fast 4.500 Menschen traten im Bistum Aachen aus der Kirche aus  – das sind 24,9 % weniger als im Vorjahr.

Im Jahr 2010 waren zahlreiche Katholiken  – wohl nicht zuletzt wegen der Medienhysterie um Mißbrauchsvorwürfe  –  aus der Kirche ausgetreten.

Aber auch im vergangenen Jahr verlor die Kirche noch recht viele Mitglieder: Insgesamt lebten 2011 in den fünf NRW-Diözesen  7,62 Millionen Katholiken, etwa 50.000 weniger als ein Jahr zuvor.

Gleichwohl hat die Austrittswelle aus dem Jahr 2010 insgesamt deutlich nachgelassen.

Quelle für die Zahlenangaben: WELT-online vom 29.6.2012 (Meldung von dapd-nrw)



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s