Kinderbetreuung: Lieber Arbeitslose als die eigene Mutter? – Bundesagentur will Kitas mit Hartz-4-Empfängern aufstocken

Wegen des Fachkräftemangels bei der Kinderbetreuung will die Bundesagentur für Arbeit nun 5000 Langzeitarbeitslose zu Erziehern ausbilden.

„Unter den Langzeitarbeitslosen haben wir etwa 800 000 Menschen, die zumindest die schulischen Voraussetzungen dafür erfüllen. Durch intensive Beratung können wir vielleicht rund 5000 Arbeitslose für den Beruf der Erzieherin oder des Erziehers gewinnen“, sagte das Vorstandsmitglied der Bundesagentur für Arbeit, Heinrich Alt, der in Düsseldorf erscheinenden Rheinischen Post.

„Die öffentliche Debatte über den Mangel an Kita-Personal hat bei uns schon zu erhöhter Nachfrage und zu erhöhtem Beratungsbedarf geführt“, erklärte Alt.

Quelle: dts-Nachrichtenagentur

 


3 Kommentare on “Kinderbetreuung: Lieber Arbeitslose als die eigene Mutter? – Bundesagentur will Kitas mit Hartz-4-Empfängern aufstocken”

  1. Carolus sagt:

    „Ist es auch Wahnsinn, so hat es doch Methode“

    Der Plan zielt auf Abschaffung der Familie und auf Hervorbringung des leicht lenkbaren Brot- und Spiele-Konsumenten.

    Gefällt mir

  2. Dorrotee sagt:

    man versteht die Welt nicht mehr. Auf so unnatürliche WEise wird das Muttersein abgeschafft.

    Gefällt mir

  3. Dorothea sagt:

    Unsere Politiker und die großen Medien sind leider mittlerweile völlig unfähig zu sehen, wie völlig durchgeknallt es ist, jeden anderen als die eigenen Mütter, die eigenen Eltern als die bessere „Bezugsperson“ für ein Kind zu betrachten. Aber vielleicht lügen sie sich ja auch nur selbst und uns in die Tasche, um zu verbergen, daß es letztlich darum geht, möglichst viele Frauen in Arbeit zu zwingen, ob das nun Müttern und Kindern gut tut oder nicht.

    Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s