Kardinal Raymond Burke empfiehlt Einzel-Zelebration der Priester

Kardinal Raymond Burke warnt vor übermäßiger Ermutigung zur Konzelebration. Die gemeinsame Feier der Messe durch mehrere Bischöfe oder Priester könne zu einem Verlust der Einzigartigkeit der Rolle des Priesters in der Liturgie führen.

„Die Norm gibt vor, dass es die Aufgabe des einzelnen Priesters ist, das heilige Opfer der Messe abzuhalten“, sagte der Präfekt der Apostolischen Signatur am Dienstag zur Catholic News Agency (CNA).

Er äußerte sich am Rande der internationalen Liturgie-Konferenz in Cork (Irland), wo er einen Vortrag gehalten hatte. Die dreitägige Veranstaltung drehte sich um das Thema „Feier der Eucharistie: Opfer und Kommunion“.

Quelle: Radio Vatikan



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s