Erzbischof Müllers Ansprache über das katholische Priestertum

Am 26. Juni  2012  veröffentlichte das bischöfliche Ordinariat Regensburg bei Youtube ein Video, in dem Bischof Gerhard Ludwig Müller die Bedeutung des katholischen Priestertums erläutert. 

Eine Woche später wurde er vom Papst  zum Erzbischof und Chef der römischen Glaubenskongregation ernannt.

Der Anlaß für diese kurze, aber gehaltvolle Ansprache des Regensburger Oberhirten bestand in der bevorstehenden Priesterweihe im Dom.

Der Erzbischof betont in dieser Glaubensunterweisung, die er frei im Freien hielt, daß das Priestertum mehr als ein Beruf ist, auch mehr als ein kirchlicher Auftrag, daß es vielmehr auf eine Berufung durch Christus selber zurückgeht und vor allem die Sendung umfaßt, die Herde Gottes zu leiten und die Gläubigen zur Heiligkeit zu führen.

Dabei betont Erzbischof Müller, wie wichtig es für die Geistlichen selber, aber auch für die Seelsorge ist, daß sie selber ein geistliches Leben führen, vor allem durch Gebet und den Empfang des Bußsakramentes.

Hier nun diese Ansprache über das katholische Priestertum:



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s