Gilt auch in Syrien das menschenfeindliche Prinzip „Vae victis“ – Wehe den Besiegten…?!

Seit 16 Monaten tobt in Syrien ein erbitterter Kampf um die Macht im Staate. Auf der einen Seite der Spross der langjährigen Herrscherdynastie, Baschar al-Assad mit seinen Gefolgsleuten, auf der anderen Seite eine Allianz der Unzufriedenen, die eine Neuordnung der Machtverhältnisse zu ihren Gunsten anstrebt.

Vor neun Monaten war zuletzt der libysche Revolutionsführer Muammar al-Gadaffi einer ähnlichen Revolte zum Opfer gefallen.

Vae victis – Wehe den Besiegten!  – Das Gesetz der Wüste ist unerbittlich. Wer unterliegt, hat keine Gnade zu erwarten. In diesem Bewusstsein wird von beiden Seiten ohne Rücksicht auf Verluste gekämpft.

Von unseren Medien gezeigt werden ausschließlich die Gräueltaten der Regierungstruppen.

Was ein unterlegener Herrscher allerdings zu erwarten hat, zeigt ein vor zwei Tagen auf der Videoplattform Youtube veröffentlichtes Video. Es zeigt den geschundenen Körper des toten Oberst Gaddafi und eine Horde „Widerstandskämpfer“, die sich mit dem von Misshandlungen gezeichneten Leichnam filmen lassen und ihn wie ein Stück Schlachtvieh aus einem Auto zerren.

Auf solche Szenen wird von westlichen Medien wohlweislich nicht hingewiesen.

Quelle und Fortsetzung hier: http://www.unzensuriert.at/content/009395-Syriens-Pr-sidenten-Assad-droht-Schicksal-Gaddafis



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s