Israel: Parlamentspräsident kritisiert das Herausreißen des Neuen Testaments durch einen Abgeordneten

Am vergangenen Montag fanden die israelischen Abgeordneten in ihrem Postfach als Geschenksendung eine Bibel mit dem Alten und Neuen Testament, gedruckt von der judenchristlichen israelischen Bibelgesellschaft (Bible Society). Die Heilige Schrift war in Leder gebunden und sehr umfangreich.

Einige Abgeordnete der Knesset (israelisches Parlament), besonders aus den Reihen der strikt jüdischen Parteien, schrieben einen Beschwerdebrief an den Parlamentspräsidenten Reuven Rivlin, worin es hieß: „Wie kann missionarische Literatur in der Knesset verbreitet werden?“.

Der Knesset-Abgeordnete Michael Ben-Ari riß vor laufender Kamera das Neue Testament aus der Bibel heraus und warf es in den Papierkorb.

Knessetsprecher Rivlin kritisierte dies und verwies auf die Heiligkeit von religiösen Büchern jeglichen Glaubens, die es zu respektieren gelte.

Quelle: Webseite „Israel heute“



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s