US-Sportstar Ryan Hall: „Gott ist mein Trainer.“

Ryan Hall ist der schnellste amerikanische Langstreckenläufer, der sich für die Olympischen Spiele in London qualifizierte.

Für Schlagzeilen sorgte der 29-jährige Athlet jetzt zudem mit einem Interview mit dem amerikanischen Fernsehsender CNN: “Ich sage es frei heraus: Mein Trainer ist Gott”, bekennt der Athlet offen. Gott begleite ihn auf allen Schritten seines Lebens.

Zum ersten Mal sorgte Hall bei den nationalen Meisterschaften 2011 auf der Halbmarathon-Distanz für Furore. Ausschlaggebend dafür war nicht sein zweiter Platz, sondern die anschließende routinemäßige Dopingkontrolle.

In die Spalte, wo die Athleten ihren Trainer angeben müssen, trug Hall den Namen “Gott” ein. Damit löste er eine große Kontroverse aus. Seitdem lasse er die Zeile unausgefüllt.

Bei den Olympischen Spielen in London wird Hall über die Marathon-Distanz an den Start gehen.  Statt mit einem Trainer, läuft Hall allein. Die Zeit während des Trainings nutzt er zum Beten.

Quelle: Medienmagazin PRO



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s