Gebet, Pflichtgefühl und Disziplin senken Alzheimer-Risiko – Fernsehen erhöht es

1.) Wer regelmäßig betet, senkt um 50% das Risiko, an Alzheimer zu erkranken. Das ergab jetzt eine amerikanisch-israelische Studie. Das Gebet wirkt besonders bei Frauen sehr positiv.

Prof. Yakir Kaufmann, Leiter der neuropsychiatrischen Abteilung des Herzog-Krankenhauses in Jerusalem, sagte hierzu: „Wir haben bei Menschen mit hohem, geistigen Wohlbefinden ein deutlich langsameres Fortschreiten der Alzheimer-Krankheit festgestellt!“

Quelle (englischsprachig):  http://nocamels.com/2012/08/study-shows-prayer-tied-to-prevention-of-alzheimers/

2.) Eine amerikanische Studie an ca 1000 Ordensleuten hat überdies gezeigt, daß ausgeprägtes Pflichtgefühl und starke Selbstdisziplin das Alzheimer-Risiko ebenfalls erheblich senken:

http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/gehirn/news/alzheimer_aid_134580.html

3.)  Mehrere Untersuchungen  haben zudem nachgewiesen, daß die Gefahr von Alzheimer bei jenen Leuten ansteigt, die in ihrem Leben viel „geglotzt“  haben.

Während das Lesen geistig positiv wirkt, ist dies bei der Mattscheibe anders. Also stimmt der bewährte Spruch: „Lesen bildet, Fernsehen berieselt.“

Durch Fernsehen wird das Gehirn keineswegs aktiviert, sondern vielmehr eher in eine Art Trance versetzt, wie das Ergebnis einer Studie festhält:  „Wenn man fernsieht, dann kann man sich in einem halbbewussten Zustand befinden, bei dem man nichts lernt.“

Näheres hier: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Fernsehen-foerdert-Alzheimer-Erkrankung-41861.html

Felizitas Küble, Leiterin des Christoferuswerks in Münster



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s