Syrien: Katholischer Erzbischof Jeanbart warnt vor Einmischung äußerer Mächte

„Ein Bruderkrieg, der Menschen und Seelen zerstört“

Mit sehr eindringlichen Worten bittet Erzbischof Jean-Clément Jeanbart alle inneren und äußeren Mächte, an einer Verhandlungslösung für den Bürgerkrieg in Syrien festzuhalten.

Der griechisch-katholische Erzbischof von Aleppo bittet die Christen und die Regierungen auf der Welt, alles Menschenmögliche zu tun, um den blutigen Konflikt „auf zivile menschliche Weise und mit Vernunft“ zu lösen.

Es sei ein Bruderkrieg, der Menschen und Seelen zerstöre. Außerdem würden viele Mächte von außerhalb ihren eigenen Druck ausüben und sich damit in den Bürgerkrieg einmischen.

Das müsse ein Ende haben: „Der Krieg bringt nicht Frieden, der Krieg bringt nicht Demokratie, der Krieg bringt nur Tod und Verzweiflung.“

Quelle: Radio Vatikan

 



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s