Mietnomade sticht Vermieter-Ehepaar nieder – beide sind lebensgefährlich verletzt

Zu einer brutalen Tat ist es am heutigen Montag gegen 10 Uhr in Berlin-Friedrichshain bei einer Zwangsräumung gekommen:

Einem 51-jährigen Mieter stand eine Zwangsräumung bevor. Vor der Räumung, gegen 10 Uhr, soll der Mann auf seinen 66-jährigen Vermieter und dessen Ehefrau (64) im Hausflur getroffen sein. „Dort kam es zwischen ihnen zum Streit“, hieß es bei der Polizei.

Plötzlich zückte der Mieter ein Messer und verletzte den Mann und die Frau durch mehrere Messerstiche in den Oberkörper. Ein anderer Mieter verständigte wenige Minuten später die Rettungskräfte, die beiden Opfer lagen zu diesem Zeitpunkt im Hinterhof des Hauses. Sie wurden mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht und werden zur Stunde operiert.

Der mutmaßliche Täter blieb laut Polizei auf einem Treppenabsatz hocken und ließ sich widerstandslos festnehmen. Vor der Tat hatte er jedoch bereits ein Feuer in seiner Wohnung entfacht und die Wasserhähne aufgedreht. „Er wollte die Wohnung offenbar total verwüsten“, sagte ein Ermittler. Doch das Feuer konnte rechtzeitig gelöscht werden.  Die Räume sind vollkommen verwahrlost und vermüllt, die Zwangsräumung war offenbar angesetzt, weil der Mieter zudem mit seinen Zahlungen in Verzug geraten war.

Auch der mutmaßliche Täter liegt zur Stunde mit Kopfverletzungen im Krankenhaus und ist nicht ansprechbar. Vermutlich haben sich seine Opfer gewehrt und ihm dabei Verletzungen beigebracht. Eine Mordkommission hat die Ermittlungen aufgenommen.

Quelle: gekürzt aus Berliner „Tagesspiegel“ vom heutigen Montag:

http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/gewalttat-vor-zwangsraeumung-mieter-sticht-vermieter-ehepaar-nieder-/7022000.html


One Comment on “Mietnomade sticht Vermieter-Ehepaar nieder – beide sind lebensgefährlich verletzt”

  1. Bernd Köhl sagt:

    Der Fall ist zwar schlimm, aber nicht mehr änderbar.
    Für die Zukunft wäre es natürlich besser, wenn alle Vermieter ihre schlechten Mietverhältnisse im **www.vermieterinformationssystem.de** dokumentieren würden, dann wären solche Fälle nicht möglich, denn Vermieter wären gewarnt.
    Die Bewertungen funktionieren, wie wir sie von ebay kennen. Bei „ebay“ funktioniert dieses schon seit Jahren und ist i.d.R. ein zuverlässiger Indikator für das Verhalten der Käufer und Verkäufer.
    Seit dem **Spickmich Urteil des BGH´s** sind diese Portale erlaubt.
    Wir müssen als Vermieter präventiv sein, denn „wenn das Kind erst in den Brunnen gefallen ist“, bleiben wir doch auf dem Schaden sitzen.
    Die Community muss wachsen, damit wir als Vermieter und auch Mieter eine Chance in der Zukunft haben, denn mit der Öffnung Europas wird die Problematik noch zunehmen.
    **Bitte empfehlen Sie die Seite weiter……**

    Ihr Vermieterinformationssystem

    Liken


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s