CDU-Politikerin Reiche plädiert für klaren Kurs der Union: „Unsere Zukunft liegt in der Hand der Familien!“

„Die Familie ist der Haltepunkt, der Gegenpol zur Globalisierung“

Angesichts der Debatte um eine weitere gesetzliche Besserstellung von Homo-Partnerschaften hat die CDU-Staatssekretärin im Bundesumwelt-Ministerium, Katherina Reiche (CDU), einen klaren Kurs der Union gefordert.

Der Bild-Zeitung sagte Reiche:

„Unsere Zukunft liegt in der Hand der Familien, nicht in gleichgeschlechtlichen Lebensgemeinschaften. Neben der Euro-Krise ist die demografische Entwicklung die größte Bedrohung unseres Wohlstands.“

Die Union müsse hier Profil zeigen, so die Brandenburgerin, die im Wahlkampf-Team von Edmund Stoiber (CSU) 2002 als Familienministerin angetreten war:

„Weil die Ehe von Mann und Frau für einige an Bedeutung verloren hat, dürfen wir sie als Lebensentwurf nicht grundsätzlich in Frage stellen.“

Für die dreifache Mutter steht fest: 

„Die Union muss ganz klar sagen, dass sie auf Familie, Kinder, Ehe setzt. Die Gesellschaft wird nicht von kleinen Gruppen zusammengehalten, sondern von der stabilen Mitte….Gleichgeschlechtliche Partnerschaften dürfen nicht diskriminiert werden. Nur wird keiner diskriminiert, wenn das Lebensmodell, das den Erhalt unserer Gesellschaft garantiert, besonders geschützt und gefördert wird.“

Ehe und Familie seien der Markenkern der Union, erklärt die CDU-Politikerin:

„Die Familie ist der Haltepunkt, der Gegenpol zur Globalisierung in einer rasanten Arbeitswelt. Mehr als 90 Prozent der jungen Leute streben eine stabile Familie an. Welches Signal wollen wir an sie richten? Alles egal? Nein, ich meine, das Signal muss sein: Familie ist der Ort der Werte, Überzeugungen und Normen, die unsere Gesellschaft zusammenhält. Ohne Familie mit Kindern keine Zukunft für Deutschland. Deshalb tun wir alles, Familien in ihrem täglichen Balance- und Drahtseilakt zu stützen.“

Quelle: www.fuldainfo.de

Foto: Mechthild Löhr, CDL


One Comment on “CDU-Politikerin Reiche plädiert für klaren Kurs der Union: „Unsere Zukunft liegt in der Hand der Familien!“”

  1. Dorrotee sagt:

    Jawohl, was Frau Reiche in Ihrem letzten Satz bemerkt: Familien in ihrem täglichen Balance- und Drahtseilakt zu stützen.So ist es doch durch die Politik gekommen. Familie soll der Ort der Sicherheit und Geborgenheit sein. Den Eltern muss es ermöglicht werden, die Werte und die Fähigkeiten der Kinder zu entdecken und vermitteln zu können. Und vieles andere noch, um lebenstüchtige Menschen aus ihnen zu machen. Dazu braucht die Familie Zeit für Kinder und keinen Balance- und Drahtseilakt. Das haben wir bei den alleinerziehenden Eltern schon genug. Meiner Meinung nach wird zuviel gegen die Familie in Poltik entschieden. Jetzt sprechen sich einige Politiker gegen die Homoehe aus, knicken bei Abstimmungen dann wieder ein

    Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s