Syrien: „Rebellen“ bzw. islamistische Kämpfer in Aleppo drohen den Christen

Erzbischof Zenari: „Versöhnung ist unser Personalausweis“

Die sog. „Rebellen“ in Aleppo zeigen erneut ihr wahres Gesicht und drohen den dort lebenden Christen, sie sollten ihre Neutralität aufgeben und sich eindeutig auf die Seite der islamistischen, teils vom Ausland unterstützten Aufständigen stellen, so eine Gruppe mit dem Namen „Front der Religionsgelehrten“.

Der Päpstliche Nuntius in Damaskus, Erzbischof Mario Zenari, rief die Christen in Syrien am vergangenen Freitag dazu auf, sich von einem Kurs der Neutralität und Verständigung nicht abbringen zu lassen:

„Versöhnung ist unser Personalausweis“,  sagte er zur Nachrichtenagentur apic.

Er habe seit mehreren Tagen keine Nachrichten mehr über den Verbleib von Erzbischof Mgr Jean-Clément Jeanbart von Aleppo, so Zenario.

Quelle: Radio Vatikan


One Comment on “Syrien: „Rebellen“ bzw. islamistische Kämpfer in Aleppo drohen den Christen”

  1. A Baumann sagt:

    Aktuelle Infos über die Situation der Christen in Aleppo/Syrien finden sich unter:

    http://www.syrien.webnode.com

    Liken


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s