Staatssekretärin Katherina Reiche übt Kritik an Teilen der Homo-Lobby: „Es geht allein um Diffamierung“

Staatssekretärin Katherina Reiche  hat Kritik an ihrer Haltung im Streit um die völlige Gleichstellung von gleichgeschlechtlichen Partnerschaften mit der Ehe entschieden zurückgewiesen. Der „Bild-Zeitung“ sagte die CDU-Politikerin:

„Kinder sind entscheidend für die Zukunftsfähigkeit unseres Landes. Deshalb setze ich mich für Familien mit Kindern ein. Wer mutwillig von Diskrimierung spricht, will diese Unterscheidung bewusst missverstehen.“

Reiche empfahl Aktivisten in der homosexuellen Szene,  von denen sie seit Tagen mit Beleidigungen und Beschimpfungen attackiert wird, ihr Feinbild zu überdenken: „Es geht einem Kern der Szene allein um Diffamierung“, beklagte die Staatssekretärin. 

Die dreifache Mutter fügte hinzu: „Der besondere Schutz des Grundgesetzes gilt der Familie, gilt der Ehe.“

Quelle: dts-Nachrichtenagentur



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s