IRAN: Ex-Muslim und Konvertiten-Pastor Behnam Irani wird im Knast mißhandelt

Sechs Jahre Haft wegen „Verbreitung christlichen Glaubens“

Pastor Behnam Irani (*1960) ist mit einer armenischen Christin verheiratet und hat zwei kleine Kinder. 1992 konvertierte er zum Christentum und ist seit 2002 in einem Netzwerk von Hauskirchen im Iran als Pastor tätig.

Deswegen wurde er 2008 zu 5 Jahren Haft und 2011 zu einem weiteren Jahr verurteilt, deren Verbüßung aus politischem Kalkül der Machthaber auf unbestimmte Zeit ausgesetzt wurde.

Das Urteil begründet das Strafmaß mit „Propaganda gegen das Regime“ und „Verbreitung christlichen Glaubens“.

Am 31.5.2011 musste Pastor Irani seine einjährige Haftstrafe antreten  –  dies galt auch für die vormals ausgesetzte Strafe von 2008. Er verbüßt sie im Ghezal-Hesar-Gefängnis, wo er physisch und psychisch mißhandelt wird.  

Die ersten Monate seiner Haftstrafe mußte er in Einzelhaft verbringen. Er leidet unter großen gesundheitlichen Problemen (u.a. einem blutigen Darmgeschwür), die im Gefängnis nicht angemessen behandelt werden. Im Juli 2012 soll er Blut erbrochen und daraufhin bewußtlos geworden sein. Die notwendige medizinische Versorgung wird ihm verweigert.

Das Ghezel-Hesar-Gefängnis ist das größte Gefängnis der Provinz Alborz, in dem ansonsten vorwiegend Personen einsitzen, die wegen Drogendelikten mit dem Gesetz in Konflikt gekommen sind. Wie die meisten iranischen Gefängnisse ist auch dieses chronisch überbesetzt. Berichten zufolge werden Häftlinge dort systematisch gefoltert. Zudem sind die Hygienebedingungen verheerend.

Quelle: IGFM (Internationale Gesellschaft für Menschenrechte)



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s