20 Jahre Gemeindehilfsbund: Ja zu Bibel und Bekenntnis – Nein zur Verweltlichung der Kirche

Seit 20 Jahren bietet der evangelikale Gemeindehilfsbund biblische Orientierung und seelsorgerlichen Beistand für Christen an, die unter dem Pluralismus in der evangelischen Kirche leiden.

Am 3. November feierte das Werk dieses Jubiläum mit rund 300 Mitgliedern, Freunden und Gästen am Ort der Gründung: in der Glaubenshalle des Geistlichen Rüstzentrums Krelingen (Walsrode).  

Foto: KOMM-MIT-Verlag

Dort hatte am 31. Oktober 1992 der Gründer des Rüstzentrums, Pastor Heinrich Kemner (1903-1993), die Organisation zusammen mit anderen Evangelikalen als „Gemeindenotbund“ ins Leben gerufen. Er begründete dies u.a. damit, dass die evangelischen Kirchen sich weithin von einer biblisch fundierten Ethik abgewandt hätten. So würden Abtreibung und Homosexualität nicht mehr Sünde genannt.

Der seit 1996 amtierende  Vorsitzende des Gemeindehilfsbundes, Pastor Joachim Cochlovius, sagte bei der Feier, die 20-jährige Arbeit und das kontinuierliche Wachstum des Bundes wären ohne das Vorbild und das Segensgebet Kemners nicht möglich gewesen.

Pfr. Cochlovius rief die Besucher auf, konsequent an der biblischen Botschaft und der Lehre der Apostel festzuhalten.

Kritik übte er an der Anpassung kirchlicher Spitzenrepräsentanten an den Zeitgeist. Als Beispiel nannte er den hessen-nassauischen Kirchenpräsidenten Volker Jung, der die Haltung des Apostels Paulus zur Homosexualität als „zeitbedingt und unangemessen“ bezeichnet habe.

Der Gemeindehilfsbund werde weiterhin angefochtenen Christen geistlich und seelsorgerlich zur Seite stehen und alle Bemühungen unterstützen, um eine bundesweite Bekenntnisversammlung vorzubereiten.

In einem Gottesdienst rief der 2. Vorsitzende des Gemeindehilfsbundes, Pastor Jens Motschmann, dazu auf, die Grundlagen reformatorischen Christseins zu bewahren. Der Glaube solle sich  allein auf Gottes Gnade, die Heilige Schrift und Christus gründen.

Pastor Rüß: Lage der evangelischen Kirche hat sich verschlimmert

Der Vorsitzende der Konferenz Bekennender Gemeinschaften in den evangelischen Kirchen Deutschlands, Pastor Ulrich Rüß, sagte in einem Grußwort, dass sich die Lage der evangelischen Kirche in den vergangenen 20 Jahren eher noch verschlimmert habe; sie habe sich noch stärker in den Sog der Selbstsäkularisierung hineinziehen lassen.

Den Festvortrag hielt der frühere Direktor bei der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt, Prof. Werner Gitt, zum Thema „Jesus, der Herr über Raum und Zeit“.

Der Gemeindehilfsbund hat nach eigenen Angaben rund 650 Mitglieder und Freunde. Als Geschäftsführer amtiert Prediger Johann Hesse.

Quelle: www.idea.de


One Comment on “20 Jahre Gemeindehilfsbund: Ja zu Bibel und Bekenntnis – Nein zur Verweltlichung der Kirche”

  1. Holger Jahndel sagt:

    Mittwoch • 25. Juli
    Geistliche Gemeinde-Erneuerung 17. Mai 2018
    Pfarrer: „Der Heilige Geist ist sträflich vernachlässigt worden“

    https://www.idea.de/glaube/detail/der-heilige-geist-ist-straeflich-vernachlaessigt-worden-105313.html

    EVANGELISCHE KIRCHE HENNING DOBERS
    PFARRER: „DER HEILIGE GEIST IST STRÄFLICH VERNACHLÄSSIGT WORDEN“
    idea Stand: 19.05.2018 Lesedauer: 2 Minuten

    http://www.glaube.at/news/kirche/evangelische-kirche/article/1000001516-pfarrer-der-heilige-geist-ist-straeflich-vernachlaessigt-worden/

    ©
    Der Heilige Geist ist in der evangelischen Kirche lange sträflich vernachlässigt worden. Diese Ansicht vertritt der Vorsitzende der Geistlichen Gemeinde-Erneuerung (GGE) innerhalb der Evangelischen Kirche, Pfarrer Henning Dobers.

    http://irrglaube-und-wahrheit.de/index.php?/topic/17642-pfarrer-%E2%80%9Eder-heilige-geist-ist-str%C3%A4flich-vernachl%C3%A4ssigt-worden%E2%80%9C/

    Christuswege

    http://www.christuswege.net/

    GEHEIME KRAFTQUELLE
    Ehrfurcht, das unterschätzte Gefühl
    Der Mensch strebt ständig nach Glück und sucht sich selbst: Doch jeder trägt eine echte Geheimwaffe in sich: Ehrfurcht. Forscher haben entdeckt, wieso ehrfurchtsvolle Momente unseren Charakter prägen – positiv.
    Von Clara Ott
    20.07.2018
    14 Kommentare

    https://www.welt.de/gesundheit/plus178752960/Emotionen-Was-bedeutet-Ehrfurcht-und-was-loest-sie-aus.html

    MEDIZIN-RATGEBER NATURHEILKUNDE LICHTTHERAPIE
    Heilen ohne Nebenwirkungen mit Biophotonen
    Veröffentlicht am 14.12.2012 | Lesedauer: 2 Minuten

    https://www.welt.de/gesundheit/medizin-ratgeber/article157722105/Heilen-ohne-Nebenwirkungen-mit-Biophotonen.html

    WISSENSCHAFT 400.000 FÄLLE WELTWEIT
    Wissenschaftler publizieren in unseriösen Zeitschriften
    Vor allem junge Wissenschaftler stehen unter Druck: Für ihre Karriere sollen sie in internationalen Fachzeitschriften Artikel veröffentlichen. Dabei geraten sie mitunter an unseriöse Verlage, wie jetzt aufgedeckt wurde.

    https://www.welt.de/wissenschaft/article179649820/400-000-Faelle-weltweit-Wissenschaftler-publizieren-in-unserioesen-Zeitschriften.html

    Liken


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s