Kritik an einer prinzipienlosen und auf grünen Illusionen aufgebauten CDU-Machtstrategie

Dipl.-Chem. Dr. Hans Penner, 76351 Linkenheim-Hochstetten

OFFENER BRIEF an den CDU-Bundestagsabgeordneten Matthias Zimmer

Sehr geehrter Herr Dr. Zimmer,

wie die Süddeutsche Zeitung am 24.11.2012 schrieb, „zeichnen CDU-Abgeordnete aus Großstädten ein düsteres Bild ihrer Partei“.

Sie setzen Ihre Hoffnung auf eine Angleichung der CDU an die Grüne Partei.

Genau dieser Weg bewirkt den Untergang der CDU. Grüne wählen Grüne und nicht die CDU  –  und Nicht-Grüne wählen die CDU auch nicht, weil Frau Merkel die CDU in eine grüne Partei umfunktioniert hat.

Eine auf Illusionen aufgebaute Politik wie die von Frau Merkel ist niemals nachhaltig. Ich nehme an, daß Frau Merkel die Wirklichkeit sehr gut kennt:
– Unter der Regierung Merkel stieg die Staatsverschuldung um 600 Milliarden Euro. Hinzu kommen die unabsehbaren ESM-Milliarden.
– Kohlendioxid-Emissionen haben keinen schädlichen Einfluß auf das Klima.
– Die Energiewende ist nicht notwendig, sondern schädlich, weil sie zu Desindustrialisierung und Enteignung der Bürger führt.
– Das EEG (Erneuerbare Energien-Gesetz) torpediert die Soziale Marktwirtschaft, ohne die Wohlstand für alle nicht möglich ist.
– Wind und Sonne sind wegen zu geringer Energiedichte und Stetigkeit unwirtschaftliche und ungeeignete Energiequellen für die Stromerzeugung.
– Kernenergie ist keine Risikotechnologie.
– Europa hängt nicht vom Euro ab.
– Der Euro zerstört die Wirtschaft Europas.
– Die Europa-Politik von Frau Merkel spaltet Europa.
– Staaten zahlen niemals Schulden zurück, auch Deutschland geht dem Staatsbankrott entgegen.
– Der von Frau Merkel angestrebte europäische Bundesstaat ist verfassungswidrig.
– Der Islam ist verfassungswidrig und gehört nicht zu Deutschland.

Frau Merkel will Macht. Um die Grünen für sich zu gewinnen, vernichtet sie die Kerntechnik. Um die Moslems zu gewinnen, behauptet sie, der Islam würde zu Deutschland gehören.

Nicht alle CDU-Sympathisanten lassen sich von Frau Merkel täuschen. Ein Sieg der CDU bei der nächsten Bundestagswahl ist unter der Führung von Frau Merkel kaum zu erwarten.

Mit freundlichen Grüßen
Hans Penner



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s