Fachtagung würdigte die Rettung von Kunstschätzen durch den Vatikan im 2. Weltkrieg

Eine internationale Fachtagung hat die Rolle des Vatikans bei der Rettung italienischer Kunstschätze im Zweiten Weltkrieg gewürdigt.

Gegensätzliche politische Haltungen und Interessen seien damals beiseite gestellt worden, um gemeinsames Kulturgut zu retten, sagte die Kunsthistorikerin Micol Forti am  heutigen Freitag bei einer Konferenz in Rom.

Nach teils schwierigen Verhandlungen mit italienischen, deutschen und auch alliierten Instanzen habe der Vatikan ab Ende 1943 einige der wichtigsten Kunstschätze Italiens beherbergt.

Sowohl die italienische als auch die nationalsozialistische Führung seien schon früh überzeugt gewesen, dass nur der Vatikan ein relativ sicherer Ort zur Bewahrung von Kulturgütern sein würde. 

Quelle: Radio Vatikan



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s