USA: San Francisco will öffentliches Nacktsein künftig untersagen

Die US-amerikanische Großstadt San Francisco  –   bekannt als Hochburg der Hippies und Homosexuellen  –  hat der öffentlichen Nacktheit den Kampf angesagt:

Der Stadtrat stimmte am vergangenen Dienstag für einen Gesetzentwurf, der das Zurschaustellen von Genitalien auf Straßen, öffentlichen Plätzen, in Parks sowie Bussen und Bahnen untersagt. Ausgenommen von dem  Verbot sind allerdings Straßenfeste wie die jährliche Schwulenparade.

Das Verbot soll ab Februar 2013 gelten, doch es muß noch eine zweite Abstimmung durchlaufen und vom Bürgermeister unterzeichnet werden.

Vor dem Rathaus von San Francisco demonstrierte eine Gruppe von Nudisten gegen die geplante Neuregelung, da diese ihre „Freiheitsrechte“ beschneide.

Quelle: dts-Nachrichtenagentur



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s