In diesem Jahr wäre Raoul Wallenberg – der Judenretter von Budapest – 100 Jahre alt geworden

Bundespräsident Gauck beim Raoul-Wallenberg-Projekttag

Einen besonderen Tag durften Berliner und Brandenburger Schülerinnen und Schüler heute im Berliner Freizeit- und Erholungszentrum FEZ erleben:

Unter dem Motto „Einer kann viel bewirken“ lernten sie die Geschichte des schwedischen Diplomaten und Gerechten unter den Völkern Raoul Wallenberg und seines lebensrettenden Einsatzes im deutsch besetzten Budapest kennen.

Raoul Wallenberg wäre in diesem Jahr 100 Jahre alt geworden.

Gemeinsam mit Bundespräsident Joachim Gauck diskutierten acht Schülerinnen und Schüler über Raoul Wallenbergs Haltung, über Freiheit, Zivilcourage, Verantwortung und Entscheidungen, die jeder einzelne im Leben trifft.

Der Bundespräsident, der von den Botschaftern des Staates Israel, Yakov Hadas-Handelsman, und Schwedens, Staffan Carlsson, begrüßt worden war, sagte u.a.:

„Wir sollten nicht fragen, was wir nicht können, sondern fragen, was wir jetzt können, aber uns weigern zu tun. Sie, liebe Jugendliche, müssen keine Helden werden, sich aber immer fragen, welche Wahl habe ich heute.“

Quelle: Israelische Botschaft in Berlin


One Comment on “In diesem Jahr wäre Raoul Wallenberg – der Judenretter von Budapest – 100 Jahre alt geworden”

  1. „Sie, liebe Jugendliche, müssen keine Helden werden,…“:

    Doch! JEDER Mensch wird bis zur Pubertät HELD – jedenfalls in einer geistig-seelisch gesunden menschlichen Gemeinschaft.
    Wir Menschen der nicht geistig-seelisch gesunden zivilisierten Gesellschaft haben vergessen, was HELD werden / sein bedeutet.
    Es bedeutet, HEIL / GANZ zu werden, vom KIND zum GANZEN, wahrhaft erwachsenen, Menschen zu werden.

    Das Wort „hel“ bedeutet noch heute in der dänischen Sprache so viel wie „ganz“, im niederdeutschen sagt man „hel“ (oder „heel“) für „heil“; im Englischen „hail“ bzw. „heal(ing)“ für „heilend“ / „Heilung“.

    Wer diesen Prozeß der Ganzwerdung, des Heilwerdens – der grundlegenden HEILUNG bis zur Pubertät oder spätestes dann – hat weder die Grundlage für regelhaft stabile ganzheitliche Gesundheit noch befindet er sich im wahren Erwachsenen-Bewußtsein, aus welchem er den Blick auf die wirkliche Wirklichkeit hat, noch ist er emotional / mental / seelisch den Aufgaben / Herausforderungen des Erwachsenenlebens gewachsen – weil er sich nicht mit der Quelle DER Kraft („…aus der Höhe“) verbunden hat, die es ihm ermöglicht, sich als wahrer Erwachsener zu erweisen. Nur ein wahrhaft Erwachsener verfügt über – wahre – Weisheit; und die braucht es, um sich selbst und seine Mitmenschen (vor allem Kinder) WEISE führen zu können.

    Leider ist das Wort „Held“ in den letzten Jahrhunderten – vor allem wahrscheinlich in den letzten 100 Jahren weitgehend falsch gedeutet und mißbraucht worden. Eine Begleiterscheinung / Folge der „Krankheit der Gesellschaft“ / „Kollektiven (Zivilisations-)Neurose. Die aber in jedem Falle voll – grundlegend, nachhaltig – heilbar ist. Und zwar ohne Medikamente, ohne schulmedizinische Eingriffe. „Einfach“ durch (Selbst-)Erkenntnis – indem der Mensch der WAHRHEIT die Ehre gibt.

    Liken


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s