Mexiko: Junge Familienmutter und mutige Bürgermeisterin von Drogenmafia gefoltert und ermordet

Es geschah am 12. November 2012: Die Bürgermeisterin des Städtchens Tiquicheo, Dr. Maria Santos Gorrostieta (siehe Foto), wurde aus dem Wagen gezerrt. Gangster rasen mit ihr davon.

Seit gestern ist klar, daß die Familienmutter ermordet wurde, denn Bauern fanden die geschundene Leiche. Frau Dr. Gorrostieta ist gefoltert und erschossen worden.

Dr. Gorrostieta, die als „mutigste Bürgermeisterin Mexikos“ gewürdigt wurde, hatte sich mit Drogenbossen angelegt.

Zweimal hatten Mafiosi die tapfere Dr. Gorrostieta daher attackiert. Von Schüssen war sie schwer verletzt worden. Ihr Ehemann war bereits ermordet worden.

Erst kürzlich sagte sie: „Ich kann nicht aufgeben. Ich muss ein Vorbild für meine drei Kindern sein – und das Andenken an meinen Mann ehren.“  –  Er habe immer gesagt, man müsse für das einstehen, woran man glaube.

Drogenbanden in Mexiko haben in den letzten Jahren rund 50.000 Menschen ermordet. 

Quelle: gekürzt aus der Webseite:  www.blick.ch


One Comment on “Mexiko: Junge Familienmutter und mutige Bürgermeisterin von Drogenmafia gefoltert und ermordet”

  1. Dorothea sagt:

    Das ist eine sehr schlimme Nachricht. Möge Sie in Frieden ruhen. Beten wir für diese Familie.

    Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s