Katholischer Autor Manfred Lütz erhält evangelikalen Hoffnungsträger-Preis

Den Hoffnungsträger-Preis des württembergischen Gemeinschaftsverbandes „Die Apis“ bekommt in diesem Jahr der katholische Theologe, Mediziner und Buchautor Manfred Lütz (siehe Foto).   Foto: Bistum Augsburg

Er ist Chefarzt des psychiatrischen Krankenhauses der Alexianer in Köln und Mitglied des Päpstlichen Rates für die Laien.

Mit seinen Büchern und Medienauftritten setze er sich für den christlichen Glauben ein, begründete der Vorsitzende der „Apis“, Pfarrer Steffen Kern, die Entscheidung des pietistischen Landesgemeinschaftsrates.

Weil Lütz „in herausragender Weise“ Gott ins Gespräch bringe, sei er ein „Hoffnungsträger für unser Land“, erklärte der evangelikale Pastor.

Der Gemeinschaftsverband stiftete die mit 5.000 Euro dotierte Auszeichnung vor vier Jahren, um Persönlichkeiten zu ehren, „die sich in besonderer Weise im Bewusstsein der Verantwortung vor Gott und den Menschen gesellschaftlich engagieren“.

Die Preisverleihung erfolgt am 15. Januar 2013 im christlichen Gästezentrum Schönblick in Schwäbisch Gmünd.

Die Laudatio hält der Leiter der evangelischen Nachrichtenagentur IDEA und Weggefährte des Preisträgers,  Pfarrer Helmut Matthies.

Quelle: www.idea.de

Foto: Bistum Augsburg



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s