Vom Papst-Experten zum Bischof: Prof. Rudolf Voderholzer wird neuer Oberhirte von Regensburg

Am Nikolaus-Tag, den 6. Dezember, wird seine Ernennung amtlich verkündet

Wie die Mittelbayerische Zeitung und weitere Medien am heutigen Mittwochabend online berichten, wird der Papst-Experte und Theologe Dr. Rudolf Voderholzer aus Trier neuer Oberhirte von Regensburg und damit Nachfolger von Bischof Gerhard L. Müller, der vom Papst im Juli dieses Jahres zum Kurien-Erzbischof und zum Präfekten der römischen Glaubenskongregation ernannt worden war.    Voderholzer 1

Der 1959 in München geborene Dogmatiker ist gleichsam ein „Schüler“ von Erzbischof Müller (der zudem ebenfalls vor seiner Bischofsweihe als Pr0fessor für Dogmatik wirkte).

Rudolf Voderholzer wurde 1987 in München-Freising zum Priester geweiht. Nach fünfjähriger Kaplanszeit begann 1992 seine universitäre Laufbahn in München.

Dr. Voderholzer war wissenschaftlicher Assistent von Prof. Gerhard L. Müller, als dieser einen Lehrstuhl für Dogmatik an der Münchner Universität innehatte.  Seit 2005 lehrt er Dogmatik und Dogmengeschichte an der Theologischen Fakultär in Trier. Außerdem wirkt er als Seelsorger in Kasel.

Der 53-jährige Wissenschaftler führt zudem das vom Erzbischof Müller gegründete Regensburger Institut Benedikt XVI., war also bislang unter anderem mit der Sammlung und Herausgabe der Werke von Joseph Ratzinger bzw. Papst Benedikt beauftragt, zudem mit der Leitung der theologischen Begegnungsstätte in seinem früheren Wohnhaus in Pentling.  DSC00001

Der eher zurückhaltende Kirchenmann beschäftigt sich in seinen Büchern vor allem mit der Heiligen Schrift und ihrer Auslegung bzw. mit der Hermeneutik. 1997 promovierte er bei Prof. Dr. Gerhard L. Müller (dem heutigen Glaubenspräfekten)  über das Thema: „Die Einheit der Schrift und ihr geistiger Sinn“.

Sodann befaßt sich der Theologe stark mit dem christlichen Offenbarungsglauben, mit der Heilsgeschichte Gottes und mit einer trinitarischen (auf die göttliche Dreieinigkeit bezogene) Theologie. Wichtig ist ihm auch der Zusammenhang von Altem und Neuem Testament. Kritisch beleuchtet er zB. eine heute weit verbreitete modernistische Bibelkritik.

Die Ernennung wird am morgigen Donnerstag ab 12 Uhr in Rom und Regensburg offiziell bekannt gegeben. Die Bischöfliche Pressestelle lud Journalisten am Mittwochabend kurzfristig für den 6. Dezember zu einer außerordentlichen Pressekonferenz ein.

Hierzu ein weiterer aktueller Bericht mit Hintergrund-Infos: https://charismatismus.wordpress.com/2012/12/06/die-ernennung-des-dogmatikers-voderholzer-ist-eine-richtungsentscheidung-des-papstes-es-geht-um-grundfragen-des-glaubens/

Das ansprechende GEMÄLDE von EVITA GRÜNDLER zeigt die schöne Stadt REGENSBURG

Foto oben: Bischöfliches Ordinariat Regensburg


One Comment on “Vom Papst-Experten zum Bischof: Prof. Rudolf Voderholzer wird neuer Oberhirte von Regensburg”

  1. Gesundheit sagt:

    Professor Rudolf Voderholzer alles Gute zum Amtsantritt.

    Liken


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s