Adventsbetrachtung: An Weihnachten setzte GOTT den Friedensprozeß in Gang

Der evangelikale Prediger Gerhard A. Schäfer von der Landeskirchlichen Gemeinschaft Cadenberge schreibt zur Adventsbesinnung:

Wäre das nicht ein Klopfer, wenn heute in der Zeitung stände:  „Angela Merkel kommt in unseren Ort, um uns Bürgern eine Botschaft der Regierung zu überbringen!“

Ganz sicher wären am betreffenden Tag  Bürgersaal und Marktplatz überfüllt. Die Menschen würden sich um die besten Plätze drängen und gespannt auf das Eintreffen und die Botschaft der Kanzlerin warten.

Das war zu allen Zeiten so. Ob Politiker, Popstars, Künstler oder wer auch immer Prominentes: Die Massen wurden mobilisiert!

Foto: Dr. Bernd F. Pelz

Foto: Dr. Bernd F. Pelz

Um so verwunderlicher ist es in Bezug auf Jesus, zumundest in unserer Zeit. Wenn der Prophet Sacharja ausruft:  „Siehe, dein König kommt zu dir, ein Gerechter und ein Helfer“(Sacharja 9,9), so interessiert und bewegt es kaum jemanden.

Ein gerechter und ein helfender König sollte doch eigentlich die Massen bewegen. Von welchem Politiker könnte man das sagen? Wer ist schon gerecht? Wer hilft wirklich?

Die Engel brachten damals eine Botschaft, die verwunderte:  Ehre sei Gott in der Höhe und Frieden auf Erden bei den Menschen seines Wohlgefallens!
Die Gottesboten sprachen damit eine menschliche Grundsehnsucht an: Frieden! Danach sehnen wir uns doch: Frieden in uns und um uns her! Frieden mit mir selber, mit meinen Mitmenschen und mit Gott! Das erste und das letzte will Gott uns in Christus schenken; zum zweiten bin ich beauftragt, mich darum zu bemühen.
Weihnachten setzte Gott den Friedensprozess in Gang. Er wurde Mensch, durchlebte alle menschlichen Stationen bis hin zum Tod am Kreuz. Durch seine Auferstehung entmachtete er den Tod als den letzten Feind des Menschen.
Frieden auf Erden! Das ist bis heute die wirkliche Botschaft von Weihnachten an uns Menschen. Um das zu bedenken und zu verinnerlichen, haben wir vier Wochen Advent, Zeit zur Stille, Zeit für uns und Zeit für Gott. Möge ER uns diese Zeit segnen!


7 Kommentare on “Adventsbetrachtung: An Weihnachten setzte GOTT den Friedensprozeß in Gang”

  1. Gesundheit sagt:

    Hallo Kugelblitz
    Mein Kommentar zu Ihrem Kommentar 8.12.2012 Uhr 12.21
    Ja, die Herzenstür öffnen fällt manchen Menschen sehr schwer, das musste ich gestern unter Tränen selbst feststellen. Durch eine Borreliose bin ich leider seit 1 Jahr auf Rollator angewiesen. Ich fragte eine Frau, die ein Minipäckchen in der Hand hielt, ob sie mir bitte helfen könne, den Rollator ein wenig anzuheben, um eine kleine Stufe zu bewältigen. Sie schaute mich böse an und sprach in einem sehr lauten, beleidigenden Ton: Sie sehen doch, dass ich Ihnen nicht helfen kann, helfen Sie sich doch selber.
    Ja, die Menschen haben immer weniger Herz und Frieden im Herzen, kennen nur sich selbst, warum eigentlich? Ist es denn so schwer, über den eigenen Schatten zu springen, auch wenn man sich selber im Wege steht?

    Gefällt mir

    • Kugelblitz sagt:

      Hallo Gesundheit,
      ja da sieht man es mal wieder, wie die Rücksichtslosigkeit vieler Menschen immer mehr zunimmt. Diese Frau war über irgendwas gefrustet und Sie bekamen es ab. Auch dies ist eine Eigenart, seine Launen an anderen auszulassen. Es gibt immer Menschen, die das Licht der Liebe in die Welt tragen, dies leben und kundtun. Was Sie nicht umwirft, macht Sie stärker, liebe „Gesundheit“. Und wissen Sie was, ich nehm Sie einfach mal virtuell brüderlich in den Arm 🙂 Jeder Mensch bekommt die Chance u. Gelegenheit, sich wie ein Engel zu verhalten u. Öl für seine Lampe zu sammeln…

      Gefällt mir

    • Kugelblitz sagt:

      Diese Dame hat nicht darüber nachgedacht villeicht mal selbst in so eine Situation zu kommen. Ich bin überzeugt, das es die ausgleichende Gerechtigkeit gibt. Irgendwann muss sich jeder für sein Tun verantworten, auch wenn es in der letzten Stunde des Todes ist.
      Alles alles Liebe für Sie, und Ihrem Nick entsprechend Gesundheit und segensreiche Weihnachten:-)

      Gefällt mir

  2. Kugelblitz sagt:

    Hallo liebe Gesundheit;-) Auch ich möchte mich dem anschliessen, und setze einfach mal hier etwas herein fürs Herz 🙂
    Man sollte sich wirklich mit positiven Dingen und der Schönheit des Lebens beschäftigen. Ich brauch nicht viel Worte denn der Song der hier zu hören ist sagt alles: http://www.dream2000plus.de/weihnachtsseite.htm

    Allen Frieden und Gesundheit
    von Herzen !

    Gefällt mir

    • Gesundheit sagt:

      Hallo Kugelblitz
      Sehr schön, der Song sagt wirklich alles.
      Frieden und Gesundheit wünschen wir uns alle und wünschen es auch der ganzen Menschheit.

      Gefällt mir

      • Kugelblitz sagt:

        Danke ! Freut mich, dass es Ihnen gefällt 🙂 Ja, die Menschen brauchen nur den inneren Frieden, und sollte ihn zulassen. Die Göttliche Intelligenz ist voll Frieden und Liebe, wir brauchen nur unsere Herzenstür zu öffnen….
        lg Kugelblitz

        Gefällt mir

  3. Gesundheit sagt:

    Ja, Frieden wünschen wir uns alle. Und wie ist es mit den Politikern? Die reden zwar von Frieden .- aber tun? Es wäre schön, wenn alle Politiker die obige Botschaft lesen würden.

    Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s