Schweiz: Skeptiker protestieren gegen Astrologie-Serie im SRF

Die Freidenker-Vereinigung der Schweiz (FVS) existiert seit über 100 Jahren. Die Bewegung vertritt die Interessen konfessionsloser Menschen. Bei allen Unterschieden sind sich „Freidenker“ und Christen in einem Punkt durchaus einig: in der Ablehnung des Aberglaubens nämlich.

Die FVS  hat jetzt eine Petition gestartet und fordert vom Schweizer Radio und Fernsehen (SRF), daß auf Astrologie verzichtet und insbesondere die SRF3-Sendung mit „Madame Étoile“ eingestellt werde. media-375022-2

„Astrologie ist reine Quacksalberei. Es ist sicher nicht Auftrag des SRF, solche Scharlatanerie zu unterstützen“, findet Andreas Kyriacou, Präsident der Zürcher Freidenker.

Generell solle das „gebührenfinanzierte Unternehmen“ den Bildungsauftrag nicht mit der „Propagierung von Aberglauben“ unterlaufen. 

Die Freidenker bezeichnen es als äußerst befremdlich, daß die Astrologin Monika Kissling (alias „Madame Étoile“) vom SRF als glaubwürdig bezeichnet werde, weil sie „in der hiesigen Astrologenszene grosses Ansehen“ geniesse. Es gebe keine seriöse Astrologie. Das theoretische Gerüst sei mit den Erkenntnissen der Wissenschaft nicht in Einklang zu bringen.

Man nehme diese Petition zur Kenntnis, gibt SRF-Sprecher Marco Meroni zu Protokoll und entgegnet, daß Unterhaltung auch zum Programmauftrag gehöre und die Horoskope bei den Zuhörern sehr beliebt seien. Zudem erstelle „Madame Étoile“ bereits seit 1990 für das staatliche Radio Horoskope und arbeite „absolut seriös“.

Meroni geht sogar noch einen Schritt weiter und meint: „Astrologie ist mitnichten Scharlatanerie, sondern die älteste Erfahrungswissenschaft überhaupt.“

Quelle: http://www.jesus.ch


2 Kommentare on “Schweiz: Skeptiker protestieren gegen Astrologie-Serie im SRF”

  1. „…sei mit den Erkenntnissen der Wissenschaft nicht in Einklang zu bringen.“:
    Die am cartesianischen Weltbild ausgerichtete Wissenschaft ist Symptom / Auswuchs einer schweren geistig-seelischen / psychischen Störung, von der die zivilisierte Gesellschaft seit Jahrtausenden befallen und beeinträchtigt ist: Kollektive Zivilisations-Neurose. Krankheitsbedingt wird ihre Erkenntnis allermeist abgewehrt / verdrängt / geleugnet oder zumindest die Erkenntnis der Schwere dieser Beeinträchtigung vermieden.
    Die damalige Aussage von R. Descartes, daß der Geist beziehungslos neben der Materie existiere, war falsch – Irrtum oder bewußte Lüge! Jedenfalls unter der Prämisse, das „Geist“ nicht nur – rationales – Denken ist, sondern vor allem die „KRAFT (aus der Höhe)“, die „Lebens-Energie“, die universelle Energie, die ALLES ist.

    Seiit geraumer Zeit ist sehr auffällig, wohin dieses falsche – „wissenschaftliche“ – Weltbild führt: In der (Schul-)Medizin und vor allem im Bereich der Psychiatrie werden die tieferen (seelischen) Ursachen nicht – mehr – erkannt, sondern nur die Symptome oberflächlich beeinflußt. Die eigentliche tiefere Ursache aber breitet sich darunter weiter aus und führt nicht nur zu Verschleppung und Verschlimmerung, Chronifizierung und frühem Tod bei den Einzelpersonen, sondern außerdem zu einem Anstieg eines KOLLEKTIVEN Gefahrenpotenzials, das sich in Abständen von einigen Jahrzehnten immer wieder im Ausbruch der „Kollektiven PSYCHOSE“ zeigt. Zum Vergleich: Die Zeit 1933-1945 wurde – wie ich finde: zu Recht – „Kollektive Psychose“ genannt. Und die nächste steht schon vor der Tür. Abzuwenden ist sie nur durch die grundlegende Heilung der Kollektiven (Zivilisations-)Neurose.

    Liken

    • sportfreund sagt:

      Hier kann ich Ihnen nur zustimmen: der geistig-moralische Verfall unserer Gesellschaft nimmt langsam bedrohliche Züge an,vor allem die Ausbrüche von Gewalt,egal ob im privaten Bereich oder im größeren Stile (Kriege,gewalttätige Demonstrationen etc.)

      Liken


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s