Wir danken dem Papst für sein klares Auftreten zugunsten der ungeborenen Kinder

Erklärung der „Jugend für das Leben“ aus Linz (Österreich):

Wie wohl die gesamte Katholische Kirche waren wir erschrocken und traurig zugleich über die Bekanntgabe des Rücktritts unseres Papstes Benedikt XVI.

Wir können die in großer Demut und mit Weitblick für die katholische Kirche getroffene Entscheidung nur respektieren. Dennoch wird er uns sehr fehlen.

Wir Mitglieder der Jugend für das Leben sind dankbar für Papst Benedikt, der es verstand, die Geschicke der Kirche zu leiten. Besonders dankbar sind wir ihm für sein mutiges, klares Auftreten in Fragen des Lebensschutzes. Seine Aussage „Mit jeder verhinderten Abtreibung wird eine Seite der Hoffnung für die Zukunft der Menschheit geschrieben“ ist uns tief ins Herz geprägt.

Er wurde nicht müde, in seinen Ansprachen und Predigten immer wieder das Lebensrecht der Ungeborenen und die schrecklichen Auswirkungen der Abtreibung auf die ganze Gesellschaft anzusprechen. Seine Aufforderung, am Glauben fest zu halten, stärkte uns in unserem Engagement für die ungeborenen Kinder.Slogan: "GERECHTIGKEIT für die UNGEBORENEN"

Wir erinnern uns gerne an die vielen „Berührungspunkte“ mit Benedikt XVI.

Unvergesslich bleibt uns das Requiem für Papst Johannes Paul II. Auch an die Weltjugendtage in Köln, Sydney und Madrid sowie die Papstbesuche in Mariazell, München und Regensburg werden wir immer denken. Zwei Mitglieder durften ihm sogar persönlich begegnen, was eine große Gnade ist.

Papst Benedikt ist für uns ein großer Denker und Theologe und ein tiefgläubiger Mensch, der uns sehr geprägt hat. Wir wünschen ihm Gottes Segen für seine Zukunft!

Wir hoffen und beten, dass die Kardinäle im Konklave den wählen, den Gott als nächsten Papst vorgesehen hat.

Quelle: www.jugend-fuer-das-leben.at

 



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s