Die Hausfrau – wirklich weder Leitbild noch Feindbild?

Von Birgit Kelle (Leiterin von „Frau 2000plus“)  Birgit Kelle neu

Ihr Wort in Gottes Ohr! –  Das möchte man Familienministerin Kristina Schröder zurufen nach diesem Zitat  –  oder auch: Schön wär`s.

Ich begrüße grundsätzlich, dass sich die Ministerin selbst von dem unsäglichen Gutachten, das ihr eigenes Haus in Auftrag gegeben hat, distanziert. Ihre Vorgängerin hat ihr diese Altlast mit auf den Weg gegeben, sie muss jetzt also die Ergebnisse ausbaden.

Es wäre schön, wenn im Familienministerium tatsächlich die Meinung vorherrschen würde, dass auch Hausfrauen in unserem Land noch eine Existenzberechtigung haben.

Gut wäre, wenn sich die Politik dann auch daran ausrichten würde, inklusive allen Schriften, die das Familienministerium herausgibt. Dort lesen wir nämlich nichts von der Unterstützung auch von Hausfrauen; allerdings viel davon, dass dies „traditionelle Rollenmodell“ endlich aufgebrochen und überwunden werden muss.

Wir werden mit Frau 2000plus ab und zu mal nachhaken, wie es denn um die Unterstützung aller Frauen  –  egal mit welchem Lebensweg  – in Deutschland so steht.

Den Beitrag zu den Äußerungen von Ministerin Schröder finden Sie hier:

http://www.faz.net/aktuell/politik/familienpolitik-die-hausfrau-weder-leitbild-noch-feindbild-12052250.html


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s