In der EKD kommt fast ein kirchl. Angestellter auf einen Gottesdienstbesucher

Den Gottesdienstbesuchern in den Großkirchen Deutschlands stehen immer mehr Kirchenangestellte gegenüber. Das hat der Chefredakteur der Katholischen Nachrichten Agentur (KNA), Ludwig Ring-Eifel,  laut kath.net vor kurzem per Twitter mitgeteilt.

Danach gebe es in der EKD (Evangelischen Kirche in Deutschland) etwa 850.000 Kirchgänger und 660.000 Angestellte in Kirche und Diakonie. Insgesamt haben die evangelischen Landeskirchen etwa 23,9 Millionen Mitglieder.

Die Zahl der Katholiken beträgt nach Angaben der Dt. Bischofskonferenz derzeit etwa 24,6 Millionen. 2,3 Millionen gingen regelmäßig zur Kirche, die 700.000 Angestellte beschäftige.

Laut Ring-Eifel besuchten 1963 noch rund neun Millionen Katholiken die Sonntagsmesse; die Kirche habe 100.000 Angestellte gehabt. Damals lebten 26,8 Millionen Katholiken in der Bundesrepublik.

Quelle: http://www.idea.de



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s